Wormberg 1831

"Benolpe - Geschichte einer Schulgemeinde" von Burkhard Lütticke

Wormberg 1831

Grundlage – Urkarte des Katasteramtes Olpe, Gemarkung Benolpe, Flur 1  

Skizze von Wormberg nach der Urkarte von 1831  

Eigentümer der Gebäude in Wormberg 1831

Nr. Name Eigentümer Anmerkungen
1 Bröcher, Witwe  
2 Bröcher, Johann Bei diesem Hof könnte es sich um den ehemaligen Besitz des Drols­hagener Klosters in Wormberg gehandelt haben. Nach der Auflösung des Klosters im Jahr 1803 wurde der Hof 1814/15 an den Pächter Bröcher für einen Betrag von 500 Rthlr verkauft.Zwischen 1831 und 1909 wurde vom Weg aus gesehen rechts hinter dem Gebäude ein Stall oder Schuppen errichtet.
3 Bröcher, Witwe  
4 Valperz, Anton Oberhalb des Gebäudes wurde zwischen 1831 und 1909 ein Stall oder Schuppen errichtet.
5 Valperz, Adam Das Wohnhaus ist zwischen 1831 und 1909 zum Wormickebach hin erweitert worden.
6 Valperz, Adam  
7 Valperz, Adam